WorldCalling4Me

Wenn die Welt ruft...

Aufruf zur Blogparade: Ice, ice, baby!! – Die schönsten Ski- und Snowboarderlebnisse

Letztes Wochenende hat es mich nach St. Gallenkirch ins Montafon getrieben, um die vorerst letzte Chance auf ein bisschen Schnee und Schneebrettfahren auszunutzen.

 

Während ich meinen Blogartikel zu meinem Wochenendtrip in St. Gallenkirch verfasste, kam mir die Idee, eine Blogparade zu starten, um verschiedene Winterurlaubs-Erlebnisse zu sammeln, die der Inspiration auf zukünftige Wochenendtrips dienen soll.

Natürlich kennt jeder die einschlägigen Skiorte, wie Ischgl und Davos und natürlich gibt es im Internet einen Haufen Informationen über Skigebiete und Unterkünfte, die sich lohnen sollen. Aber vielleicht seid ihr ja schon an Locations gewesen, die man eher schwer im Internet finden kann. Und, abgesehen davon, sind private Erlebnisse, Erfahrungen oder vielleicht auch Bewertungen viel schöner und vor allem persönlicher als sich die Seiten von Unterkünften im Internet anzuschauen.

Deswegen möchte ich gerne eine Aufstellung von verschiedenen Ski- oder Snowboarderlebnissen von überall – am liebsten mit Fokus auf Deutschland, Österreich und der Schweiz – erstellen.

Und so könnt ihr mitmachen:

Schreibt einen Blogbeitrag über euren Ski- oder Snowboardtrip und verlinkt diesen zu meiner Blogparade.
Ich werde euren Beitrag hier in dem Blogpost verlinken und einen kurzen Text über euren Blog und euren Beitrag dazu schreiben.
Wenn ihr möchtet, könnt ihr mir auch von euch aus eine kurze Erklärung schreiben, worum es geht.
Ihr könnt natürlich gerne auch mit einem bereits bestehenden Beitrag teilnehmen und die Verlinkung ergänzen.
Schreibt den Link zu eurem Beitrag in die Kommentare, damit ich es mitbekomme und eure Beiträge schnellstmöglich in meinem Blogpost ergänzen kann.
Die Blogparade endet am 31.03.2017.

Ich freue mich auf eure Erlebnisse,
Manu

Blogs, die von ihren wundervollen, eisigen Wintererlebnissen berichtet haben:

Giuli von On y va now – Das Leben beginnt, wo die Komfortzone endet, einem Blog, der nicht nur sprachlich mehrere Länder miteinander vereint, berichtet von ihrem Aufenthalt in Breitachklamm im Allgäu. Breitachklamm scheint nicht nur optimal zu sein, wenn man einen ruhigen, erholsamen Ort sucht, sondern bietet ebenfalls Abwechslung pur. Spaziergänge im Schnee, Skifahren, Langlauf, Eisstockschießen, Schlittschuh fahren – all dies ist dort möglich.

Ju beschreibt auf ihrem Blog wheelymum nicht nur über das Leben und den Alltag mit Kind, chronischer Krankheit und Rollstuhl, sondern in zwei Teilen auch ihren Ausflug zur Tiroler Zugspitzarena. Dort wollte sie Kräfte sammeln und berichtet in Teil 1 von ihrer Fahrt mit der Ehrwalder Almbahn und ihrem Besuch des Tiroler Hauses. Während ihres Aufenthaltes durfte Junior sogar Pistenbully fahren. In Teil 2 geht es schließlich auf eine Pferdeschlittenfahrt mitten durch die weiße Winterlandschaft.

Auch eine Winterreise wert, ist das Skigebiet Civetta in den Dolomiten. Lydia von on a journey berichtet von endlos langen Skipisten, faszinierenden Naturschauspielen in Lagazuoi, wo es unter anderem einen gefrorenen Wasserfall zu bewundern gibt und den besten Einkehrmöglichkeiten.

Sabina von OceanBlueStyle gibt ihre ersten Langlauferlebnisse in Berchtesgarden zum Besten. Dabei stellt sie als Flachlandtirolerin unter anderem fest, dass Berge verdammt hoch (und daher Skilanglauf unglaublich anstrengend ist) und Schneeketten nicht bloß ein Modeaccessoire sein sollten. 😉

Brigitte von just luxe travel – Reiseblog für den Kurzurlaub hat dem Gasteinertal einen Besuch abgestattet. Dort kam sie in den Genuss der schönsten Abfahrten des Skigebiets an der Schlossalm und konnte sogar einen Abstecher zur höchstgelegenen, ganzjährig begehbaren Hängebrücke machen. Diese liegt am Gipfel des Stubnerkogels, ist 140 Meter lang, der Boden ist durchsichtig und hat nur ein Geländer aus Maschendraht. Also eigentlich nichts für Menschen mit Höhenangst.

Ich danke euch sehr für eure Beiträge. 🙂

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz