WorldCalling4Me

Wenn die Welt ruft...

Blog

Schwimmen mit Riesenschildkröten @ Akumal Bay, turtle beach

Posted on Januar 21, 2018 in Quintana Roo, Yucatan | 0 comments

headin’ for Akumal Bay  Schwimmen im Meer im Dezember? In Yucatan kein Problem. Auch wenn es noch etwas frisch ist und meine Scheiben im Auto von der Abkühlung in der Nacht ordentlich beschlagen sind, hat es gegen 7:30 Uhr bereits 15 Grad. Bis ich in Akumal Bay ankomme, erhoffe ich mir ein wenig mehr Sonne, […]

Polarkreis calling 1/10: Bergen bis Kirkenes – unsere Polarkreis Route in 10 Tagen

Posted on Januar 17, 2018 in Polarkreis | 4 comments

Vorab-Anmerkungen: Während ich mich bei konstanten 30 Grad in Mexiko aufhielt und durch Guatemala tourte, verschlug es meine Mum temperaturtechnisch in die entgegengesetzte Richtung, nämlich nach Norwegen. Schon immer wollte ich zwar einmal die Nordlichter sehen und mit einem Schiff durch das Eis schippern, aber mir ist nur allzu klar, dass ich dies in den […]

Welcome to Schoki-Lääänd: Die Mayaruinen Uxmal, Kabah & Sayil

Posted on Januar 14, 2018 in Yucatan | 1 comment

Welcome to Maya-Lääänd Raketenantrieb? Endzeitstimmung? Apokalypse? Alte Steine? Egal welche Haltung du in Bezug auf die Maya vertrittst, eines hat die Mayaruine Uxmal mit all den anderen Mayaruinen gemeinsam: Es umgibt sie in eine ganz besondere, mysteriöse Atmosphäre. Die Mayaruine Uxmal Ein weiteres Kapitel im Buch “Der frühe Vogel und so” wird geschrieben, als ich […]

Altstadt von Merida & Dzibilchaltun Ruins – oder: To pizza or not to pizza!

Posted on Januar 10, 2018 in Yucatan | 0 comments

Die historische Altstadt von Merida Ganz typisch südamerikanisch dreht sich auch in der Altstadt von Merida alles um den Plaza Grande. Hier befindet sich die Kirche – die Kathedrale San Ildefonso, übrigens die älteste des Kontinents – und der Palacio del Gobernador direkt daneben. Hier findest du auch alles, was du auf die Schnelle vielleicht […]

Das historische Zentrum von Guatemala Stadt – und Security ohne Ende

Posted on Januar 7, 2018 in Guatemala | 0 comments

Startin’ the first day in Guatemala Stadt Nach meinem ausgiebigen Frühstück – viiiel zu ausgiebig, wie ich später feststellen werde – und ein paar chilligen morgendlichen Herumlümmeleien entschließe ich mich dazu, das historische Zentrum von Guatemala Stadt in der Zona 1 zu besuchen. Es ist kühl, als ich das Hotel verlasse und ich habe eine Weste […]

Ankommen in Guatemala Stadt – ein Stadtspaziergang durch Zona 9 und 10

Posted on Januar 2, 2018 in Guatemala | 0 comments

Eigentlich wollte ich ja zunächst ausschließlich über Yucatan bloggen und dir davon berichten, aber weil ich weiß, dass du nur allzu gespannt auf meine ersten Eindrücke von Guatemala Stadt bist, habe ich mich spontan dazu entschieden, bereits jetzt einen ersten Blogbeitrag darüber zu verfassen. Viel Spektakuläres gibt es zumindest heute noch nicht zu erzählen. Ankunft […]

Reise-Jahresrückblick 2017: Meine 24 besonderen Reisemomente

Posted on Dezember 31, 2017 in Deutschland, Gedanken über das Reisen, Philosophisches | 8 comments

Ein Jahr neigt sich dem Ende Während du diesen Beitrag liest, befinde ich mich wahrscheinlich gerade auf meinem letzten Flug für 2017, nämlich im Flieger nach Guatemala Stadt. Nur noch wenige Stunden sind es, bis 2017 vorbei ist! Und noch während ich mich auf meiner letzten Reise für dieses Jahr befinde, setze ich mich mit […]

Chichen Itza – der frühe Vogel auf den Spuren der Mayas

Posted on Dezember 29, 2017 in Yucatan | 2 comments

Ein Weltwunder zum Jahresende: Chichen Itza Abgesehen von den Sieben Weltwundern gibt es seit dem 07.07.2007 (!) auch die “New 7 Wonders of the World“. Neben dem Kolosseum in Rom, der Felsenstadt Petra in Jordanien, dem Taj Mahal in Indien, Machu Picchu in Peru und zwei weiteren steht auch Chichen Itza in Mexiko auf dieser […]

humpy bumpy hops into Christmas – Weihnachten in Valladolid

Posted on Dezember 26, 2017 in Yucatan | Kommentare deaktiviert für humpy bumpy hops into Christmas – Weihnachten in Valladolid

Hopping around the world Das englische Wort hop (übrigens als Verb und Nomen verwendbar) hat viele Bedeutungen: Es kann für einen kleinen Hüpfer oder eben hüpfen stehen. Gerade in der Umgangssprache wird es jedoch auch beispielsweise für etwas (u.a. mit dem Flugzeug) überqueren verwendet. Andere Bedeutungen sind – zumindest in der kolloquialen Verwendung – flitzen, tanzen, springen. Sozusagen ein […]

Ein Tag in Koblenz – 15 Dinge in Koblenz, die man gesehen haben muss

Posted on Dezember 24, 2017 in Deutschland | 2 comments

15 Dinge in Koblenz, die man gesehen haben muss Untertitel: Meine ganz persönliche Hommage an alle 5 bis 15-Dinge-die-man-in-XY-gesehen-haben-muss-Blogbeiträge Die zugegeben etwas sinnfreie Idee, einen “Dinge-Blogbeitrag” mit ganz viel Informationen, die man genauso gut auf Wikipedia (Wer war noch gleich dieser Wikipedia?! Und wer braucht den überhaupt?! 😀 ) nachlesen kann, über Koblenz zu verfassen, entstand […]

Zagrebs Altstadt: Charmantes Wochenendziel und Stadt der Straßencafés

Posted on Dezember 22, 2017 in Kroatien | 1 comment

Hand auf’s Herz: Was weißt du über Zagreb? Ja, Zagreb ist die Hauptstadt des Landes Kroatiens! Noch etwas? – Wahrscheinlich nicht! Zumindest ging es mir so, als ich vor einigen Wochen meinen Flug nach Kroatien gebucht habe. Das war mitunter auch der Grund, warum ich Zagrebs Altstadt und überhaupt das Land hinter mir gelassen habe, […]

Fotoparade 2/2017: Meine schönsten Bilder aus… Bosnien-Herzegowina!

Posted on Dezember 20, 2017 in Blogparade, Bosnien-Herzegowina | 5 comments

Finally, die Fotoparade 2-2017! Lange haben wir darauf gewartet – endlich ist es soweit! Michael von Erkunde die Welt hat zur Fotoparade 2-2017 aufgerufen und möchte wissen, was unsere schönsten Bilder aus der zweiten Jahreshälfte waren. Erneut hat er sich bestimmte Kategorien für die unterschiedlichen Fotos überlegt. Die 6 Kategorien, die er für diese Fotoparade […]

4 Tage & Eindrücke ohne Ende: Meine Highlights in Bosnien-Herzegowina

Posted on Dezember 17, 2017 in Bosnien-Herzegowina | 1 comment

Meinen Roadtrip zu verändern und außer Kroatien und Slowenien noch Bosnien-Herzegowina zu besuchen und einen kurzen Abstecher nach Montenegro zu unternehmen geschah relativ spontan, als ich auf Krk in Kroatien war und keine Lust mehr hatte auf Hafenpromenaden, Küstenstädte, Tourismus und Kirchen. Ich entschied mich daher, zunächst nach Mostar zu fahren und dann meine verbleibende […]

When East meets West: Begegnungen in Bosnien-Herzegowina

Posted on Dezember 15, 2017 in Bosnien-Herzegowina | Kommentare deaktiviert für When East meets West: Begegnungen in Bosnien-Herzegowina

Finally reaching Sarajevo Es ist 19:45 Uhr, als ich Sarajevo erreiche. Es ist stockdunkel. Mehrfach habe ich mich auf dem Weg zu meiner Unterkunft verfahren. Immer wieder zeigt mir Google Maps Straßen an, die ich nicht befahren darf. Immer wieder werde ich in entgegengesetzer Richtung in Einbahnstraßen gelotst. Immer wieder lande ich auf unbekannten Straßen. […]

Sarajevo Teil 2: Ein Tunnel, zwei Burgen und zig Friedhöfe

Posted on Dezember 13, 2017 in Bosnien-Herzegowina | Kommentare deaktiviert für Sarajevo Teil 2: Ein Tunnel, zwei Burgen und zig Friedhöfe

Als ich an meinem ersten Tag in Sarajevo nach meinem Besuch der Altstadt die Miljacka, den Fluss, der durch die Stadt fließt, entlang spaziere, fällt mein Blick sofort auf die beiden Hügel, die sich dort am Rande des Stadtkerns befinden. Eine weiße Burg. Eine gelbe Burg. Kreativ waren die Namensgeber nicht unbedingt bei der Vergabe […]

East meets West: Die geschichtsträchtige Altstadt von Sarajevo

Posted on Dezember 10, 2017 in Bosnien-Herzegowina | Kommentare deaktiviert für East meets West: Die geschichtsträchtige Altstadt von Sarajevo

Nach meiner Ankunft in Sarajevo im Hotel VIP war ich nicht mehr zu großen Sprüngen in der Lage: Duschen, Abendessen, Bett. Die lange Fahrt von Mostar, über das Monastir Ostrog nach Sarajevo, die über 400 zurückgelegten Kilometern und die sieben Stunden Autofahrt auf teilweise richtig schlechten Straßen sorgten bei mir nur noch für ein Bedürfnis: […]

Willkommen in der Republika Srpska: Ein Reiseführer für Trebinje

Posted on Dezember 8, 2017 in Bosnien-Herzegowina, Reisetipps | Kommentare deaktiviert für Willkommen in der Republika Srpska: Ein Reiseführer für Trebinje

Ich habe nicht gezielt geplant, auf meinem Weg von Mostar zum Monastir Ostrog einen Zwischenstopp in Trebinje einzulegen. Da die Strecke von Mostar zum Kloster mit mindestens vier Stunden Fahrtzeit angegeben war, empfand ich es jedoch als sinnvoll, irgendwo einen Zwischenstopp zur Mittagszeit einzulegen. Trebinje bot sich hierfür an. Informationen im Internet über die Stadt […]

Mostar – zwei Religionen und Kulturen vereint durch eine Brücke

Posted on Dezember 6, 2017 in Bosnien-Herzegowina | Kommentare deaktiviert für Mostar – zwei Religionen und Kulturen vereint durch eine Brücke

Ankunft in Mostar Die Autobahn, die von Kroatien nach Bosnien-Herzegowina führt, hört circa 20 Kilometern hinter der Landesgrenze auf. In der einen Sekunde sehe ich noch das Autobahn-Ende-Schild, in der nächsten befinde ich mich mitten auf einer Landstraße. Teilweise ohne Seitenstreifen. Teilweise ohne Mittelstreifen. Stattdessen: Teilweise mit Kiesbett, größtenteils aufgerissenem und ausgewaschenem Asphalt und ständig […]

Mein sonniger Vormittag in Trogir – oder: Welcome to Santa Fe

Posted on Dezember 3, 2017 in Kroatien | Kommentare deaktiviert für Mein sonniger Vormittag in Trogir – oder: Welcome to Santa Fe

Eine späte Ankunft in Trogir Es ist spät, als ich am Abend in Trogir ankomme. Ich hatte ursprünglich nicht geplant, bis hier her zu fahren, aber ich möchte auch nicht in Zadar bleiben. Ich weiß nicht, welchen Hype die Menschen um diese Stadt machen. Es war schön dort, keine Frage. Die Cafés sind nett. Die […]

Chilly-vanilly und chocolates in der Hauptstadt Dalmatiens: Split

Posted on Dezember 1, 2017 in Kroatien | 1 comment

Völlig vorbereitungslos in Split Völlig ohne Vorbereitung komme ich um die Mittagszeit in Split an. Völlig vorbereitungslos weil ich Split eigentlich nur deswegen einen Besuch abstatte, weil es sowieso praktisch auf dem Weg nach Bosnien liegt. Und was auf dem Weg liegt, kann man ja mal mitnehmen. Ist ja nicht schlimm. Tut ja nicht weh. […]