WorldCalling4Me

Wenn die Welt ruft...

Luxemburg – und nochmal: sightseeing in 4 Stunden ;-)

In Luxemburg hatte ich mich für die beiden Tage im „Parc Hotel Alvisse“ eingebucht. Der Tag begann früh, genauer gesagt um 7:30 Uhr mit einer Stunde auf dem Laufband – etwas unfreiwillig die Uhrzeit, aber es gab nur bis 10 Uhr Frühstück. Weder wollte ich auf Sport noch auf Futter verzichten, so dass der frühe Vogel heute Morgen in den sauren Apfel beißen musste. Nach einem ausgiebigen Frühstück und etwas Blog-Arbeit – es hatte geregnet und auf Sightseeing im Regen hatte ich nun wahrlich wenig Lust – machte ich mich auf in die zu diesem Zeitpunkt noch wolkenverhangene Stadt. Glückskind wie ich aber bin, war ich mir sicher, dass ich heute noch in den Genuss von ein paar Sonnenstrahlen kommen würde. Ein bisschen Window-Shopping (aus bekannten Gründen nach wie vor kein Schuhkauf!), ein bisschen Schlendern in der Stadt, schließlich die Kasematten (uuuuh, it is getting dark, really dark!), die Altstadt, ein paar Macarons (yummie), Latte Macchiato bei Coffee Fellows in der Sonne, und und und – 4 Stunden später: Luxemburg check.
Ein mega leckeres Abendessen gab es schließlich bei „Mama Loves You“.

Übrigens, ein paar ausführlichere Infos zu Luxemburg erhaltet ihr auf Janets Blog – für sie habe ich über Luxemburg einen Gast-Artikel verfasst. 🙂

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz