Close
Skip to content

8 Comments

  1. Dorie
    Dezember 2, 2016 @ 8:03 am

    Wow wahnsinnig bewegender Artikel. Jetzt habe ich einen Klos im Hals. Von all diesen Grauentaten habe ich nie was gehört, abgesehen von der Frau in Dubai. Gut, dass du aufrüttelst und erinnerst und ich hoffe es werden noch viele diesen Artikel lesen und sich bewusst machen, wie ungleich unsere Moral doch ist.
    Liebe Grüße, Dorie

    Reply

    • Desdemonaaa
      Dezember 2, 2016 @ 8:15 am

      Liebe Dorie, ich danke dir für dein Feedback. :-*

      Reply

  2. Franzi
    Dezember 3, 2016 @ 7:23 am

    DANKE DANKE DANKE! Für deinen wichtigen toll geschrieben Artikel!
    Frauenspezifische Gewalt ist leider and der Tagesordnung für die allermeisten Frauen auf der Welt. Alleinreisende Frauen sind eine zusätzliche ‚verletzliche‘ Gruppe. Aber ich teile deine Einstellung das trotz allem oder gerade deswegen wir uns als Frauen nicht verstecken sondern das Gegenteil machen nämlich die Erde die uns allen zusteht zu entdecken. In Indien gibt es eine feministische Bewegung die soziale Orte die nicht mehr von Frauen aufgesucht wird wieder in Gruppen zu besuchen um zu zeigen das öffentlicher Raum für alle zugänglich sein sollte. Für mich hat das Reisen alleine oder in Frauen gruppen auch immer etwas mit Emanzipation zu tun:) ganz liebe Grüße aus Uganda!

    Reply

    • Desdemonaaa
      Dezember 3, 2016 @ 8:12 am

      Ich danke dir für deine Rückmeldung. Hilfreich war auch dein Tipp mit Indien, denn da wollte ich demnächst mal hinreisen und hatte so meine Bedenken, ob ich alles machen kann. 🙂

      Reply

  3. Mama
    Dezember 17, 2016 @ 8:08 pm

    Mein lieber Herr Gesangverein. Das ist alles richtig schockierend. Vielleicht kannst Du „die Mama “ verstehen wenn ich immer wieder froh wenn Du von Deinen Reisen zurück bist.
    Dennoch wünsche ich Dir viel Spaß bei der Vorbereitung Deiner nächsten Reise. Ich weiß Du wirst immer umsichtig und nie leichtsinnig sein. Du warst schon immer wissbegierig, neugierig, extrovertiert und ein „nein“ ohne Diskussion gab’s für Dich eigentlich niemals. Also würde ich nie versuchen Dich zu „Thomas-Cook-Reisen“ zu überreden. ?
    Ich bin immer froh während Deinen Reisen um die Welt in Deinem Blog zu lesen. Dann weiß ich es geht Dir gut.
    Gruß
    Mama

    Reply

    • Desdemonaaa
      Dezember 17, 2016 @ 10:23 pm

      Ich danke dir und natürlich kann ich dich verstehen! Umso schöner, dass du mich trotzdem immer wieder losziehen lässt. ❤❤
      „Thomas Cook“ ab und an ist aber auch mal schön – schön entspannend und erholsame, gar keine Frage 🙂

      Reply

  4. Poisonpainter
    August 16, 2017 @ 12:56 pm

    Erschreckend zu lesen, was in anderen Ländern vor sich geht, auch wenn ich ehrlich sagen muss, dass ich mir selten bewusst darüber Gedanken mache. Vor allem weil ich denke, dass ich sowieso nicht dem typischen „Beuteschema“ entspreche. Bisher bin ich allerdings auch nicht aus Europa rausgekommen… Ein ungutes Gefühl beschleicht mich dennoch manchmal, wenn ich über meine geplanten Reisen und unsere möglichen Unterkünfte nachdenke. Haben wir uns die richtige Gegend ausgesucht? Wird alles gut gehen? Usw. sind dann die Fragen, die mir durch den Kopf gehen.
    Was ich mir aber nicht nehmen lasse: Zu Reisen mit wem ich will und dadurch sind wir meistens so zwei/drei Frauen, die zusammen die Gegend unsicher machen. (Das Wortspiel war grade nicht beabsichtigt, aber ich ist interessant, dass wir diese Phrase haben, wenn es um Erkundungen geht, es suggeriert ja, dass der Reisende selbst für die Unsicherheit sorgt. 😉 ) 🙂

    Reply

    • Manu
      August 17, 2017 @ 7:24 pm

      Ich danke dir für dein Feedback! Ich finde auch immer, mit Respekt vor der Reise an sich, Vorsicht, einer gesunden Skepsis und ein wenig Regel-Befolgung (nachts nicht raus, die „richtigen“ Gegenden aufsuchen, nicht die allerletzte Unterkunft suchen, usw.) ist es vielleicht wahrscheinlicher, dass einem nichts passiert. Mir ist aber Gott sei Dank auch noch nie etwas passiert – und so habe ich vielleicht leicht reden. 🙂

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »