Close
Skip to content

12 Comments

  1. Mogroach
    März 10, 2018 @ 6:10 pm

    Hahaha… das nenne ich mal Expresskidnapping der Kreditkarte! ?? besser die Karte als Du!
    Aber voll übel… passiert hier zu Lande leider aber auch öfter… ich glaube ich hätte ganz Guatemala zusammen geschrien!!!

    Aber ganz klar, über skimming kommst an eine neue Kartennummer! ?

    Was sagt denn die guatemaltekische Bank? Hast doch bestimmt auch mittlerweile ein Konto
    dort? ?

    LG aus Good old Germany
    Silvi

    Reply

    • Manu
      März 11, 2018 @ 3:16 am

      Ich bin seit 1 Woche tatsächlich (stolze?) Besitzerin eines Guate-Kontos und habe es sogar geschafft, pünktlich per Online-Banking meine Miete zu überweisen. Sowas schafft wahrscheinlich kein Guatemalteke! 😉 Eine Guate-Kreditkarte habe ich auch. Aber – es wäre auch zu schön, wenn jetzt kein Aber käme – die ersten 5 Versuche scheiterten aufgrund von angeblicher mangelnder Deckung des Kontos! Ich konnte wirklich nur noch lachen, als ich vor den Automaten stand.

      Ich kann allerdings positiv vermelden, dass heute (ausnahmsweise) mal ein sehr guter Tag war. Ich durfte das ratternde Geräusch in seiner vollen Gänze vernehmen. Ich fürchte jedoch, dass die mich Umgebenden als irre abgestempelt haben, als ich vor dem Geldautomaten einen Freudentanz aufführte. 😀 😀 😀

      Reply

  2. Kasia Oberdorf
    März 13, 2018 @ 7:09 am

    Hallo! Was für eine irre Geschichte! ?Lässt sich in Guatemala denn kein Geld am Bankschalter abheben?

    Lg Kasia

    Reply

    • Manu
      März 13, 2018 @ 12:15 pm

      Hatte ich auch versucht. Hatte extra meinen Pass eingepackt und bin zur Bank! Aber: no way! Mit der deutschen/internationalen Kreditkarte geht das nicht – in SOA gelang mir so etwas völlig problemlos, mit der guatemaltekischen theoretisch schon, aber eben nur an der Bank, bei der ich mein Konto habe. 😉 LG

      Reply

  3. Sirit
    März 13, 2018 @ 6:02 pm

    Umsatzprüfung Visa … hätte nicht gewusst an Deiner Stelle ob ich da lachen oder blöd gucken soll. Ich kenne solche Momente von meinen langjährigen Auslandsaufenthalten auch. Und wenn man dann zurück kommt ist es hier wieder funktionierende Paradies;O). LG! Sirit von Textwelle

    Reply

    • Manu
      März 13, 2018 @ 6:22 pm

      Glaub mir, ich hab zuerst einmal völlig blöd nur den Betreff angeschaut, dann gelesen und dann vor Verzweiflung gelacht. Das hatte noch gefehlt! ? In diesen Situationen weiß man dann sein Heimatland richtig zu schätzen. ?

      Reply

  4. Gina
    März 13, 2018 @ 10:51 pm

    Liebe Manu,

    das ist ja wirklich nervenaufreibend. So was braucht kein Mensch.
    Ich fand’s ja schon in Argentinien nervig, dass die ATM oft kein Geld mehr hatten und man meist mehrere abklappern musste. Aber irgendwann kam man dann doch an Kohle.
    Ich glaube, in Guatemala würde ich verzweifeln.

    Liebe Grüße Gina

    Reply

  5. Clemens | Travellersarchive.de
    März 16, 2018 @ 10:53 am

    Das mit dem Geld ist in Guatemala wirklich so eine Sache… es gibt ja auch keine Post.

    Reply

  6. Aljosha
    September 20, 2018 @ 11:20 pm

    Hey Manu,

    Ich bin gerade in Antigua und stehe vor dem selben Problem. Hattest du hier einen gefunden?

    LG,
    Aljosha

    Reply

    • Manu
      September 20, 2018 @ 11:29 pm

      Hey, bei mir funktionierten BAC und BI gegenüber des Parque Central in der 5a Avenida Sur (Straße vom Hotel Sin Ventura). Falls nicht, denk‘ dran, sie könnten auch einfach nur leer sein. 😉 Ich hoffe, es ist heute alles ruhig in Antigua? – Ganz viel Spaß dort! LG

      Reply

  7. Michaela
    September 27, 2018 @ 10:53 pm

    Wir sind gestern in Guatemala angekommen und haben erst einmal den Bankautomatenschock erlebt. So etwas nervenaufreibendes. Wir sind immer noch nicht im Besitz von keinem Bargeld.
    Wir waren heute an sehr vielen 5B Automaten, entweder wollte er nicht so viel auszahlen oder mein Konto war nicht gedeckt oder die Transaktion wurde abgebrochen. Mittlerweile bin ich sehr beunruhigt und möchte meine Karte nirgends mehr einlesen.

    Gibt es einen bestimmten Grund, weswegen man seine Karte nicht noch ein zweites Mal an einem Automaten einstecken sollte, um zu probieren? Ist die Gefahr von Skimming dann einfach noch einmal höher? Dies haben wir heute leider schon gemacht. Naivität … Ahhhh!

    Wir freuen uns auf deine Antwort. Wir sind übrigens gerade in Flores. Vielleicht hast du einen guten Bankauotmatentip?

    Reply

    • Manu
      September 27, 2018 @ 11:23 pm

      Liebe Michaela, erst einmal: Welcome to Guatemala! 😊

      Das mit dem Bargeld tut mir so so leid! Habt ihr eine weitere Karte dabei? Visa funktioniert für gewöhnlich besser als Mastercard. Wenn 5B nicht funktioniert, gibt es eine BI-Bank?

      Alternativ kannst du in einem größeren Supermarkt auch mal fragen, ob sie dir Bargeld gegen Kreditkartenzahlung geben können. Dort kann man für gewöhnlich auch die Stromrechnungen bezahlen. Habe es einmal gemacht. Vielleicht habt ihr ja einen La Torre, Paiz oder Walmart bei euch in der Nähe?

      Ansonsten: Der Grund, warum du es nicht mehr als einmal versuchen solltest, ist der, dass ein gefakter Automat zuerst eine Fehlermeldung gibt, beim nächsten Versuch (spätestens dann!) deine Daten ausliest. Hab keine Ahnung von den Details, so wurde es mir erklärt. 😣 Ich drücke euch die Daumen!

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »