Close
Skip to content

3 Comments

  1. Selda Eigler
    Oktober 25, 2017 @ 9:10 am

    Liebe Manu,
    es geht mir auf meinen Reisen genauso wie dir. Ich muss auch überall hoch, runter, reinlaufen. Aber dann ist man einfach sprachlos, weil man mit einer tollen Aussicht oder sonstiges belohnt wird. Mein Gott wie schön es dort ist. Der See ist ein Traum. Ich hatte bisher mich noch nie mit Slowenien oder Kroatien beschäftigt. Der Wasserfall und diese wunderbare Natur. Manchmal kann man sich auch überhaupt nicht vorstellen, wie viel Zeit so eine Fahrt dauert. Das haben wir auch oft. Zum Beispiel war das auf Java, Indonesien so. Zu Hause auf der Karte dachten wir, ok, 4-6 Stunden. Am Ende waren 12-13 Stunden! Das ist dann eben so. Aber da hast du einen schönen Ort gefunden für deine Übernachtung. Kobarid sieht doch sehr niedlich aus.

    Reply

    • Manu
      Oktober 25, 2017 @ 10:15 am

      Liebe Selda, du hast sooo recht – ich muss auch überall rein und wenigstens ‚mal schauen‘. ? Sloweniens und Kroatiens Naturlandschaften haben mich wirklich verzaubert. Nie hätte ich gedacht, dass es dort so schön ist. ? und wie du schon sagst: Reisepläne sind häufig dazu da, die spontan über den Haufen zu werfen. Am Ende war es zu 99% die richtige Planänderung. LG

      Reply

  2. Henning
    Oktober 28, 2017 @ 10:35 am

    Der CP Zlatorog in Bohinj ist sogar schön , wenn er offen ist. Einer der wenigen, die noch nicht so durchorganisiert ist.
    Für den blöden Wasserfall muss man aber im Sommer ordentlich Eintritt zahlen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »